Spielend lesen lernen
Home ] Dein Lese-Brief ] Alphabet der Tiere ] Lese-Safari ] Booklet und CD ] [ Spielend lesen lernen ] Wir lernen Buchstaben ] Wir lesen Silben ] Wir lesen Woerter ] Wir lesen Saetze ] Dein Lese-Zeugnis ] So fing alles an ]

 

Der Kurs:

Spielend lesen lernen !


Beim Titel 'Spielend lernen' habe ich zwei Dinge im Auge. Zum einen lernen wir die Buchstaben beim Spielen. also spielend, zum anderen lernen wir die Buchstaben aber auch spielend leicht und verlässlich. Buchstaben zu lernen ist nämlich gar nicht so schwer. Kinder können nachgewiesenermaßen bis zu 200 verschiedene Dinge am Tag lernen. Dann dürften die 26 Buchstaben doch kein so großes Problem sein.
In den nächsten Tagen und Wochen entsteht hier ein sehr detaillierter Lesekurs mit vielen Fotos und Videos.


Wir lernen in drei Schritten lesen:

-
kurscard.jpg (683219 Byte)


1. Schritt: Spielend die Buchstaben lernen
2. Schritt: Buchstaben zu Silben legen und dann lesen
3. Schritt: Aus Buchstaben und Silben Wörter lesen
Für den Kurs gibt es keine Zeitvorgabe. Ihr müsst zwar die Reihenfolge der Lernschritte einhalten, doch könnt ihr euer Lese-Lernen frei einteilen. Es wird Kinder geben, die schaffen  das in wenigen Stunden oder in wenigen Tagen, bei anderen dauert der Lernprozess auch schon mal Wochen. Das schadet aber nichts. Wichtig ist: Ihr lernt lesen.

Für wen ist der Lese-Kurs der Lese-Grundschule gedacht, gemacht, geeignet und vorteilhaft ?
  • Gedacht und gemacht sind die Kurse für Vorschulkinder aber auch für Kinder der Grundschule. Kurskonzept und Kursmaterial sind perfekt geeignet für eine frühere Alphabetisierung zu Hause, im  Kindergarten, in der Kindertagesstätte, aber ebenso auch für den Lese-Lern-Prozess in der Grundschule.
  • Eine besondere Freude ist es für mich, dass viele deutschsprachige Eltern, die im Ausland leben, den Kurs nutzen, um in aller Welt mit ihren Kindern lesen zu lernen.
  • Es spricht alles dafür, auch jüngere Kinder spielend zu alphabetisieren, indem man sie mit den Buchstaben und der Lese-Safari spielen lässt.
  • Als Lehrer weiß ich, dass der Kurs auch optimal für das Lesenlernen in der Grundschule geeignet ist. Mit dem Kurs lernen Kinder das Lesen schneller, preiswerter und verlässlicher, als mit den derzeit gebräuchlichen Fibeln. Ich werden den Kurs wegen seines Erfolges für den Gebrauch in der Schule fortentwickeln.
  • Immigranten-Kinder und ihre Eltern können mit den Materialien die Buchstaben lernen, das Lesen lernen und damit die Grundlagen für das Erlernen der deutschen Sprache schaffen. Die Adaption des Kurses an diese Anforderungen sehe ich als eine meiner wichtigsten Aufgaben.
  • Vereinzelt lernen schon heute Kinder in aller Welt mit der Lese-Grundschule lesen. Darunter Kinder in Europa, Asien und Amerika. Besonders freut es mich, dass die Lesegrundschule im Goethe-Institut in Kabul und in einem weiteren Entwicklungeprojekt in Afghanistan eingesetzt wird.